Philosophy

Neben meiner Leidenschaft Domina zu sein übe ich einen Akademischen Beruf aus. Ich bin deshalb nicht 7 Tage 24 Stunden erreichbar.
Gehörst du zu meinen Lieblingssklaven so hast du das Privileg mich jederzeit zu kontaktieren.

Ich genieße meine absolut ehrliche und natürliche Neigung voll und ganz, somit ist es auch verständlich wenn ich mich sofern ich anwesend bin auf ein bis zwei Zöglinge pro Tag reduziere.

Kurzfristige Termine sind nur mit mir persönlich Bekannten möglich, willst du mich kennen lernen so musst du dich rechtzeitig anmelden!

Wie ich schon schrieb ist meine Veranlagung natürlich und nicht gekünstelt, das Verlangen Männer zu dominieren ist langsam aber stetig gewachsen und jetzt meine Lebensphilosophie geworden.
Um meine Lust zu steigern übernahm ich schon als sehr hübsches Mädchen das Kommando, und jetzt als schöne Frau liegen mir die Männer zu Füßen um sich mir zu unterwerfen.

Ich beherrsche alle Facetten des Spieles mit der Macht von A wie ausliefern bis Z wie zureiten.

Klassisch, Klinik mit eigens eingerichtetem Klinikzimmer (ich habe eine Ausbildung im Klinikbereich meine Assistentin ist ausgebiltete Krankenpflegerin), Lack, Leder, Feminisierung, jegliche Rollenspiele, Fetisch und vieles mehr.

Für den Fußfetischisten habe ich eine Auswahl von mehr als 50 Paar Highheels für meine 36iger Füsschen die Zofe hat etwas größere 39iger Füsse.

Aber Vorsicht bei deiner Auswahl, denn ich liebe es Absätze in unterwürfiges Fleisch zu bohren und dich dabei um Gnade winseln zu hören.

Egal welche Art von Qual du dir vorstellen kannst, dein Schmerz ist meine Lust!

Männer die mir ihren Körper aber vor allem ihren Geist ausliefern bereiten mir große Lust.

In meinem gut ausgestattetem Studio (sehr bald werde ich einen Keller ausbauen) befinden sich neben Klammern, Fesseln, Knebel, Schlaginstrumenten ein elektrischer Flaschenzug ein Käfig und ein Gynäkologischer Stuhl wo meine Objekte hilflos fixiert werden um meine Lust zu befriedigen.

50 Paar Schuhe in sämtlichen Materialien, Leder und Lackoutfit, Seidenstrümpfe und Blusen, Perücken, Masken und Stahlutensilien usw. sind ausreichend vorhanden.

Eines meiner Lieblingsspielzeuge ist der Keuschheitsgürtel, den dir meine Zofe, die ebenfalls einen trägt, auf meinen Befehl anlegen wird um dich für mich vorzubereiten.

Mein Verlangen wurde immer mehr und mehr, und ich weiß dass ich nie am Ende ankommen werde da mich jede Begegnung auf neue Ideen bringt.

Keine Angst ohne dein Einverständnis und ohne ein ausführliches Erstgespräch passiert gar nichts und wenn es trotz dem zu viel wird gibt es ja das Safewort oder du bittest mich um Gnade.

Solltest du die Ehre haben mich besuchen zu dürfen werde ich dich nur nach einem Vorgespräch in mein Reich vor lassen. Hast du diese Barriere überwunden so wirst du vieleicht meine Zofe kennen lernen . Sie steht mir als devote Assistentin und Sklavin zur Verfügung und führt meine Anweisungen zu 100%. aus.

Meine wunderschöne Zofe 25 Jahre alt schlank mit sehr langen Beinen und schönen prallen Titten bewegt sich meist nackt und barfuß mit eine von mir versperrten Keuschheitsgürtel. Sie ist mein Eigentum (Sklavenvertrag) Sie assistiert mir im dunklen Bereich als devote Dienerin genauso wie im Klinikbereich als Krankenschwester.
Nur auf ausdrücklichen Befehle von mir, Lady L. wird sie Hand an dir anlegen, befriedigen oder dich erniedrigen.
Wenn ich guter Laune bin und du brav bist darfst du die Sklavin berühren.

TABUS: GV.,VOMIT, KAVIAR

Auserdem lehne ich Sessionswünsche mit bleibenden Schäden wie zB.: Amputationsspiele ab!

Um Missverständnisse zu vermeiden, weise ich explizit darauf hin, dass sich mein Angebot NICHT um sexuelle oder geschlechtliche Handlungen im Sinne der PROSTITUTION handelt!